Verbund Deutscher Bolonka Züchter e.V.  (VDBZ)

Rahmendaten des Bolonkas im Überblick

Herkunftsland: Russland
Anerkennung: in Deutschland seit Februar 2011 als nationale Rasse anerkannt (Standard-Nr. 999)

Klassifikation: FCI-Gruppe 9, Gesellschafts- und Begleithunde, Sektion 1 (Bichons und verwandte Rassen)

Größe: bis 26 cm

Gewicht: Rüden und Hündinnen durchschnittlich 3 bis 4 kg

Proportionen: kompakt, etwas länger als hoch, relativ kurzer Fang

Fellfarben: bis auf wenige Ausnahmen sind alle Fellfarben in sämtlichen Nuancen erlaubt und vertreten

Fell: an Körper, Gesicht, Rute und Gliedmaßen lang, seidig, dicht, gelockt oder gewellt; langlebiges Haar und darum kaum bis nicht haarend

Fellaufbau: weiches bis harsches Deckhaar (Primärhaar) in Länge und Dichte individuell variierend; weiches bis sehr feines Wollhaar (Sekundärhaar) in Länge und Menge individuell variierend

Hinweis: Wird das Fell durch Schur oder starkes Schneiden kurz gehalten, verändert sich der natürliche Fellaufbau. Es entsteht ein Wollfell (Fell mit überwiegend Sekundärhaar), das weniger farbintensiv, weich und plüschig ist und zu stärkerer Lockenbildung neigt.